»Designer sind die Erklärer – sie erklären die Welt« BDG-Podium zur Zukunft des Designs auf Vimeo

Die Aussichten für Designer sind gut. Je schneller sich die Verhältnisse ändern, je komplizierter die Welt wird, desto wichtiger wird ihre einzigartige Kompetenz: Designer können visualisieren, was sie denken. Damit steht ihnen ein herausragendes Werkzeug zur Verfügung, um Entwicklungen zu fassen und zu erklären. Das zumindest war eine der hoffnungsfrohen Erkenntnisse im Gespräch zwischen Prof. Gesche Joost und BDG-Designer Prof. […]

Weiterlesen

Wie wird man eigentlich Gutachter für Design?

Jochen Hommen-Becker ist frisch gebackener Gutachter für Design. Der Designer (Jahrgang 1962) studierte bis 1989 visuelle Kommunikation an der FH Düsseldorf, bis 1995 bei H. F. & P., Agentur für Kommunikation, Düsseldorf, anschließend als Art Director bei BBDO in Köln. Seit 1996 ist er selbstständiger Designer mit eigenem Büro. Hommen-Becker arbeitet für u.a.: Continental AG, Klöckner & Co SE, Hydro Aluminium Deutschland […]

Weiterlesen

Musikvideos immer, aber bloß keine Faxformulare! Mario Gorniok-Lindenstruth ist neuer Referent für Motion Design

Für die Twitterfreunde: Was sind deine drei unverzichtbaren Bestandteile eines gelungenen Clips? Eine gute Story, eine gelungene Überraschung und eine wichtige Erkenntnis am Ende Womit kann man einen Motion Designer in den Wahnsinn treiben? Zu wenig Rechenpower Welches sind Deine drei besten Lieblingsclips aller Zeiten? Ich bin mit Musikfernsehen und Musikvideos groß geworden und mein erstes richtiges Motion Design Projekt […]

Weiterlesen

The Times They Are a-Changin’ – again

The Times, They Are a-Changin’ – again. Kommunikationsdesign ist ein Beruf im Wandel. Technologische und gesellschaftliche Entwicklungen verändern fortlaufend die Medien und Werkzeuge mit denen wir kommunizieren. Und damit verändert sich ebenfalls das Berufsbild derjenigen, die sich mit der Gestaltung von Kommunikation professionell befassen. Paul Watzlawicks Axiom „Man kann nicht nicht kommunizieren“ ließe sich heute ebenso gut als „Man kann […]

Weiterlesen

Dear Graphic Designer – Gastbeitrag von Lorenz Seeger, edenspiekermann

English here, Deutsch weiter unten … I know how you feel. Times are hard for you and job opportunities are rare. Gone are the days when you were left in endless design explorations. You touched things with your hand. You shaped them late at night, when the others were already sleeping. Illustrations, posters and collages were part of your work and […]

Weiterlesen

Design fesselt: Zur Bedeutung der Ästhetik von Websites

Die Wirkung von Gestaltung nachvollziehbar zu vermessen, ist ein schwieriges Unterfangen. Bei der Beurteilung von Websites etwa liefert die Verweildauer zwar konkrete Daten und Zahlen, meist aber werden diese auf den Inhalt und die Usability und nicht auf die Gestaltung zurückgeführt. Der Psychologe PD Dr. Meinald T. Thielsch beschäftigt sich seit langem mit der Ästhetik von Websites und hat dazu […]

Weiterlesen

Vortrag auf Reisen: Bewegte Zeiten – Agiles Publishing

Unsere Zeit schreit nach Veränderung: Nach wie vor arbeiten wir in der Entwicklung von Kommunikationsprodukten mit linearen Prozessen. Dabei passen diese nur noch bedingt zum Verhalten heutiger Medien und zur extremen Marktdynamik. Wir brauchen andere Arbeitsweisen, um die Dynamik um uns herum und in unseren Medien vorwegzunehmen. Die innovativsten Branchen machen es vor: Sie haben etablierte Prozessmodelle wie Scrum, die […]

Weiterlesen

Wer kann was? – »Das Bestiarium« über Unternehmenstypen im Kommunikationsdesign

Designbüro, CI-Agentur, kleine Werbeagentur, große Werbeagentur, Internetagentur – die Artenvielfalt der Unternehmenstypen im Kommunikationsdesign ist beeindruckend. Beeindruckend und verwirrend. Für Designeinkäufer und manchmal auch für die Designer selbst. Zwölfeinhalb typische Unternehmen hat Jakob Maser in seinem Buch »Das Bestiarium« identifiziert und klassifiziert. Ob Jungspund oder PR-Agentur, Koryphäe oder Medienhaus – jede Spezies hat ihre Stärken und Schwächen, die der BDG-Designer […]

Weiterlesen

Kalkulieren? Logisch! Der BDG-Stundensatz-Kalkulator

Stundensätze fallen nicht vom Himmel. Sie sind Ergebnis einer kaufmännischen Kalkulation. Aber viele Designerinnen und Designer sind unsicher, wenn es um die Höhe des eigenen Stundensatzes geht. Das zeigen auch unsere periodischen Honorar- und Gehaltsumfragen. Der BDG-Stundensatz-Kalkulator ist ein Instrument, um kaufmännisch tragfähige Honorare zu ermitteln, die den individuellen Lebens- und Arbeitsumständen von Designern entsprechen.

Weiterlesen

Baum der Erkenntnis: Das Plakat für geplante Kommunikation

»Ich weiß, was ich sagen will« – denkt sich so mancher Auftraggeber. Aber welche Vorteile hat die gewünschte Aussage, welche davon sollen betont werden? Für jeden Designer, jede Designerin gehört es zum alltäglichen Geschäft zu erklären, was geklärt werden muss, bevor das erste Layout beginnen kann. Das Plakat »Geplant kommunizieren« ist eine kleine Erinnerungshilfe, damit bei diesem Prozess keine Frage […]

Weiterlesen
1 2 3