Dear Graphic Designer – Gastbeitrag von Lorenz Seeger, edenspiekermann

English here, Deutsch weiter unten … I know how you feel. Times are hard for you and job opportunities are rare. Gone are the days when you were left in endless design explorations. You touched things with your hand. You shaped them late at night, when the others were already sleeping. Illustrations, posters and collages were part of your work and […]

Weiterlesen

Design fesselt: Zur Bedeutung der Ästhetik von Websites

Die Wirkung von Gestaltung nachvollziehbar zu vermessen, ist ein schwieriges Unterfangen. Bei der Beurteilung von Websites etwa liefert die Verweildauer zwar konkrete Daten und Zahlen, meist aber werden diese auf den Inhalt und die Usability und nicht auf die Gestaltung zurückgeführt. Der Psychologe PD Dr. Meinald T. Thielsch beschäftigt sich seit langem mit der Ästhetik von Websites und hat dazu […]

Weiterlesen

Vortrag auf Reisen: Bewegte Zeiten – Agiles Publishing

Unsere Zeit schreit nach Veränderung: Nach wie vor arbeiten wir in der Entwicklung von Kommunikationsprodukten mit linearen Prozessen. Dabei passen diese nur noch bedingt zum Verhalten heutiger Medien und zur extremen Marktdynamik. Wir brauchen andere Arbeitsweisen, um die Dynamik um uns herum und in unseren Medien vorwegzunehmen. Die innovativsten Branchen machen es vor: Sie haben etablierte Prozessmodelle wie Scrum, die […]

Weiterlesen

Wer kann was? – »Das Bestiarium« über Unternehmenstypen im Kommunikationsdesign

Designbüro, CI-Agentur, kleine Werbeagentur, große Werbeagentur, Internetagentur – die Artenvielfalt der Unternehmenstypen im Kommunikationsdesign ist beeindruckend. Beeindruckend und verwirrend. Für Designeinkäufer und manchmal auch für die Designer selbst. Zwölfeinhalb typische Unternehmen hat Jakob Maser in seinem Buch »Das Bestiarium« identifiziert und klassifiziert. Ob Jungspund oder PR-Agentur, Koryphäe oder Medienhaus – jede Spezies hat ihre Stärken und Schwächen, die der BDG-Designer […]

Weiterlesen

Kalkulieren? Logisch! Der BDG-Stundensatz-Kalkulator

Stundensätze fallen nicht vom Himmel. Sie sind Ergebnis einer kaufmännischen Kalkulation. Aber viele Designerinnen und Designer sind unsicher, wenn es um die Höhe des eigenen Stundensatzes geht. Das zeigen auch unsere periodischen Honorar- und Gehaltsumfragen. Der BDG-Stundensatz-Kalkulator ist ein Instrument, um kaufmännisch tragfähige Honorare zu ermitteln, die den individuellen Lebens- und Arbeitsumständen von Designern entsprechen.

Weiterlesen

Baum der Erkenntnis: Das Plakat für geplante Kommunikation

»Ich weiß, was ich sagen will« – denkt sich so mancher Auftraggeber. Aber welche Vorteile hat die gewünschte Aussage, welche davon sollen betont werden? Für jeden Designer, jede Designerin gehört es zum alltäglichen Geschäft zu erklären, was geklärt werden muss, bevor das erste Layout beginnen kann. Das Plakat »Geplant kommunizieren« ist eine kleine Erinnerungshilfe, damit bei diesem Prozess keine Frage […]

Weiterlesen

Über Bände, Kapital und Bändchen: Ein Gespräch mit Karin Schmidt-Friderichs über das Büchermachen

Schöne und schönste Bücher entstehen aus guten Ideen. Manchmal. Schöne und schönste Bücher entstehen aus Liebe zum Buch, aus Erfahrung und aus Leidenschaft. Karin Schmidt-Friderichs macht seit 20 Jahren als Verlegerin Bücher im Verlag Hermann Schmidt Mainz. Der BDG Berufsverband der Deutschen Kommunikationsdesigner hat die Verlegerin zu einem Vortrag am 27.9.2013 über das Büchermachen nach Mainz eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 18:30 […]

Weiterlesen

Preisgekrönte Grenzüberschreitungen: BDG-Designer gewinnen ED-Awards

Grenzen von Medien überschreiten, damit etwas Neues entstehen kann – das ist in völlig unterschiedlicher Weise zwei Arbeiten ausgezeichnet gelungen, die am 8. Juni mit dem renommierten European Design Award geehrt wurden. Für das Ausstellungskonzept »Alois Nebel – Leben nach Fahrplan« erhielten der BDG Designer Christian Schiller und Julia Kühne von der Agentur Gold & Wirtschaftswunder einen ED-Award in Silber; […]

Weiterlesen

Kommunikationsdesigner zwischen Mittelklasse und Existenzminimum: Der BDG Honorar- und Gehaltsreport 2012

Porsche oder Pedale, Party oder Pleite, Platin oder Plastik? Irgendwo dazwischen leben die Designer. Reichtümer häufen die wenigsten an. Immerhin knapp zwei Drittel der Teilnehmer an der BDG-Umfrage zu Honoraren und Gehältern im Kommunikationsdesign kommt mit ihrem Einkommen zurecht. Der alarmierende Rest – und das ist gut ein Drittel – gibt an, nur schlecht oder gar nicht von ihrem Einkommen […]

Weiterlesen

Leitbild und ethische Werte: VDID legt Codex für Industriedesigner vor

Mit einem schmalen Büchlein hat der Verband Deutscher Industrie Designer (VDID) Großes gewagt: dem eigenen Berufsstand im Alltag zwischen gestalterischen Herausforderungen und kaufmännischen Notwendigkeiten eine ethische Orientierung zu geben. Nach langer interner Vorarbeit legt der VDID nun den Codex der Industriedesigner als Buch und als Download zur Veröffentlichung vor. Er gibt Designern zwölf Leitwerte für verantwortungsbewusstes Gestalten an die Hand […]

Weiterlesen
1 2 3 4