Der Verband

Gastrednerin Karin Schmidt-Friedrichs beim BDG
Gastrednerin Karin Schmidt-Friderichs beim BDG

Der BDG ist der erste deutsche Berufsverband im Bereich Kommunikationsdesign. Er wurde im Jahr 1919 als »Bund der Deutschen Gebrauchsgraphiker« gegründet. Ab 1968 führte er den Namen »Bund Deutscher Grafik-Designer«, den er 2009 in »Berufsverband der Deutschen Kommunikationsdesigner« geändert hat.

Der BDG vertritt die Interessen aller Kommunikationsdesigner in den unterschiedlichen Formen der Berufsausübung. Auswahlkriterium für die Mitgliedschaft ist die berufliche Qualifikation. Zweck des Verbandes ist die Wahrung und Förderung der berufsständischen berufsfachlichen und berufswirtschaftlichen Interessen seiner Mitglieder. Der BDG ist Ansprechpartner für Politik und Wirtschaft, um Deutschland als weltweit anerkannten Standort für Kommunikationsdesign zu erhalten und auszubauen.

Vernetzt ist der BDG durch korporative Mitgliedschaften im DT Deutscher Designertag, der Initiative Deutscher Designverbände sowie durch zahlreiche Kooperationen mit anderen Verbänden und Institutionen.