23. Leipziger Typotage 2017


Termin Details

  • Datum:

Spätestens seit der Erfindung des Buchdrucks und der folgenden Umwälzung von Wissenskommunikation ist Schrift eines der wichtigsten Medien zur Aneignung neuer Sachverhalte. Dabei ist die Fähigkeit, Schriftzeichen zu »lesen«, von Faktoren wie etwa dem Schriftträger und dessen Zugang und Lesbarkeit sowie der eigentlichen Botschaft abhängig. Unter dem Motto »Schrift und Erkenntnis« steht dieser Themenkomplex im Zentrum der 23. Leipziger Typotage.

Die eintägige Konferenz findet Museum für Druckkunst Leipzig statt. Als Referenten sind neben dem Schweizer Typografen Jost Hochuli, der Wiener Professor für Angewandte Sprachwissenschaft Prof. Dr. Jürgen Spitzmüller, der Notengrafiker Werner J. Wolff sowie der Schriftgestalter Tobias-David Albert zu hören. Bereits am Vorabend hält Jost Hochuli einen Vortrag über Jan Tschichold im Rahmen der Ausstellung »Tschichold in St. Gallen«.
Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro. Weitere Einzelheiten erfahren Sie hier.