Verdient: Ehrenmitgliedschaft an Wolfgang Baum verliehen

»Er führte den BDG an einer langen Leine. Unter seiner Führung glitt das BDG-Schiff in ruhige Gewässer.« Es ist schon einige Jahre her, dass der inzwischen verstorbene Syndikus des BDG, Friedrich W. Siebeke, mit diesen Worten die Präsidentschaft von Wolfgang Baum würdigte. Der Münchner hatte 1983 das BDG-Steuer übernommen und war mit einer einjährigen Unterbrechung bis 1990 Präsident des Verbandes.

»Er konnte niemandem böse sein und war niemandes Feind«, so schrieb Siebeke weiter in der Festschrift zum 75-jährigen Bestehen des BDG. Dem ist inzwischen noch einiges hinzuzufügen. Wolfgang Baum ist die konstante Größe aus München. Bis in dieses Jahr hinein war er Mitglied des BDG-Präsidiums – immer ansprechbar, immer freundlich, immer verbindlich.

Dabei hat Wolfgang Baum nie unter fehlender Beschäftigung gelitten. Bis Ende dieses Jahres leitete er über Jahrzehnte hinweg die renommierte Akademie U5 in München. Er engagierte sich im Weltverband der Designer ICOGRADA, war Juror in diversen Fachjuries und Leiter der Gutachter-Kommission für Grafik-Design und Foto-Design.

Ehrenmitgliedschaft_Wolfgang_Baum_byAlbertBartel
Zum Dank für sein langjähriges Engagement übergaben Arne Leichert, Christian Büning und Christa Stammnitz den Siebdruck „Der kreative Prozess“ von Christoph Niemann an Wolfgang Baum (links im Bild). Foto von Albert Bartel

Wir danken Wolfgang Baum ganz herzlich für sein Engagement im Dienste der Designer. Im Rahmen der letzten BDG-Hauptversammlung in Weimar haben wir ihm daher die BDG-Ehrenmitgliedschaft verliehen . Wir freuen uns, wenn er dem BDG seine Erfahrung weiterhin zur Verfügung stellt.

Hinterlasse einen Kommentar